nach
oben

Anti-Gewalt-Training

Das Anti-Gewalt-Training unserer Schule wird von einem ausgebildeten Trainerteam durchgeführt. Je nach Bedarf und Zusammensetzung werden ca. 10 bis 15 Einheiten pro Klasse durchgeführt. In dem speziell auf die Bedürfnisse unserer Klassen abgestimmten Training geht es vorrangig um das gewaltfreie Miteinander in der Klassengemeinschaft. In spielerischen Situationen üben die Schüler und Schülerinnen, sich selbst und die anderen bewusster wahrzunehmen.

 

Es gilt, Stärken und Schwächen zu erkennen und akzeptieren zu lernen. In Teamsituationen müssen Lösungsstrategien erarbeitet und umgesetzt werden. Auch werden Handlungsmöglichkeiten für die Entschärfung potenzieller Gewaltsituationen eingeübt. Um das gegenseitige Verständnis füreinander entwickeln zu können und sich über „Stolpersteine“ im eigenen Leben klarer zu werden, schließt sich gegen Ende des Trainings eine Biografie-Arbeit an.