nach
oben

Teilstationäre Ausbildung

Wir eröffnen damit Jugendlichen und jungen Volljährigen die Möglichkeit, einen anerkannten Ausbildungsabschluss zu erreichen.

Jugendlichen und jungen Volljährigen, die zu Hause oder in einer anderen Jugendhilfeeinrichtung leben und innerhalb eines geschützten Rahmens eine besondere Förderung während ihrer Ausbildung benötigen, bieten wir in fünf verschiedenen Gewerken eine Ausbildung (Vollausbildung oder reduzierte Ausbildung) an.
 

Dabei können sowohl die heimeigene Sonderberufsschule als auch eine externe Berufsschule besucht werden. Durch kleine Azubi-Gruppen können die Meister des jeweiligen Handwerks individuell auf den einzelnen Auszubildenden und dessen Lern- und Arbeitsverhalten positiv einwirken.


So entstehen für die jungen Menschen Chancen, Lernprobleme zu überwinden, Wissenslücken aufzuarbeiten und Schritt für Schritt für den ersten Arbeitsmarkt zu reifen. Überbetriebliche Lehrgänge bei der Handwerkskammer Mannheim und Praktika in Handwerksbetrieben außerhalb unserer Einrichtung runden die Ausbildung ab.


Die jungen Menschen werden von Handwerksmeistern, die eine staatliche Anerkennung zum Jugend- und Heimerzieher erworben haben, ausgebildet sowie von einer sozialpädagogischen Fachkraft beraten und unterstützt.